Kloster Lüne am Vorabend der Reformation

Vortrag Pater Dr. Athanasius Polag OSB

Die Morgenröte der Reformation

Impulsvortrag und Tischgespräch mit dem vormaligen Abt des Benediktinerklosters St. Matthias in Trier, Pater Dr. Athanasius Polag.  Er gibt einen Einblick in die Reformbewegungen in der abendländischen Kirche des 15. Jahrhunderts, gefolgt von der Gelegenheit zu lebhaften Tischgesprächen im Remter.

Pater Athanasius  trat 1958 in die Benediktinerabtei St. Matthias in Trier ein und legte 1959 die Profess ab. Nach dem Studium der Theologie wurde er zum Priester geweiht und promovierte 1969 im Fach Neues Testament zum Doktor der Theologie. 12 Jahre stand er der Abtei als Abt vor. 1993 wurde er als Prior auf die Huysburg bei Halberstadt entsandt, wo er bis 2005 den äußeren und inneren Aufbau dieses Klosters mit großem Erfolg verantwortete.

Dr. Athanasius Polog arbeitet außerdem im Benediktinerorden an verschiedenen Projekten der Benediktusregel-Forschung und Auslegung mit, hält Exerzitien und Vorträge im Bereich Spiritualität, Pastoral und Ökumene.

Der Eintritt ist frei, ein Spendenbeitrag ist erbeten.

IMG_1143
IMG_1140
IMG_1139
IMG_1140

Schriftliche Voranmeldung unbedingt erforderlich:

Kloster Lüne
Am Domänenhof
21337 Lüneburg