Benefizkonzert Les Amazones

Lüneburg trifft Rotary

Die Jagd war seit Urzeiten eine echte Männerdomaine. Auch wenn es in der Antike sehr erfolgreiche Jägerinnen wie die Göttin Diana gab, so hielt sich der Rest der jagenden Menschheit eher zurückhaltend in der Frage, ob Frauen sich mit Waffen in den Wald begeben sollten, um dem Wild nachstellen zu dürfen. Im Kriegswesen war das natürlich nicht anders und so kann man Amazonen und Walküren doch eher als Randerscheinung der Menschheitsgeschichte bezeichnen. Doch die Zeiten ändern sich bekanntlich und so durchstreifen heutzutage nicht wenige Exemplare des „schwachen Geschlechts“ äußerst erfolgreich die Jagdgründe dieser Welt. Dass darüber hinaus Frauen musizieren war lange ebenso wenig selbstverständlich, vor allem wenn es sich um Blechblasinstrumente handelt, und so reibt man sich verwundert die Augen, wenn mitunter in manchen Jagdhornbläsergruppen mehr Frauen als Männer das edle Messing traktieren und kunstvoll ins Horn stoßen.

Aus der Idee, mal eben so und aus purem Vergnügen eine reine Frauen-Formation in der Scene zu etablieren, ist inzwischen eines der schlagkräftigsten Ensembles im Bereich der Jagdhornbläserei geworden. Alle Mitglieder sind seit Jahren auch in anderen Gruppen vor allem in Norddeutschland aktiv und waren gerade in diesem Jahr auch bei verschiedenen Wettbewerben äußerst erfolgreich. Somit summiert sich hier die Quintessenz aus den vielen, mitunter sehr verschieden Klangstilen der jagdlichen und reiterlichen Hornmusik.

Nach dem Konzert sind Sie herzlich eingeladen zu klösterlichen Kleinigkeiten in Kloster und
Klostergarten.

Link zum Flyer: Einladung Benefizkonzert

 

 

Datum

Sonntag, 05.05.2019
Vorbei!

Uhrzeit

17:00