Vesper-Singen auf dem Nonnenchor

Das ökumenische Abendgebet von Kloster und Gemeinde Lüne lebt von gesungenen Psalmen, Lesungen und Momenten der Stille. Mit dem Geläut gegen 18.00 Uhr, zu dem das Vaterunser gebetet wird, endet die Vesper.

Als Kantor begleitet uns heute Herr Rims:

Treffpunkt: Brunnenhalle

Nachstehend möchten wir Sie auf unsere Vespertermine 2019 aufmerksam machen:

Januar                  11. und 25.
Februar                08. und 22.
März                     08. und 22.
April                     12. und 26.
Mai                       10. und 24.
Juni                      14. und 28.

Juli                       12. und 26.
August                 09. und 23.
September          13. und 27.
Oktober               11. und 25.
November           08. und 22.
Dezember           13.

Weitere Informationen: (04131) 5 23 18

Vesper-Singen auf dem Nonnenchor

Das ökumenische Abendgebet von Kloster und Gemeinde Lüne lebt von gesungenen Psalmen, Lesungen und Momenten der Stille. Mit dem Geläut gegen 18.00 Uhr, zu dem das Vaterunser gebetet wird,  endet die Vesper.

Als Kantor begleitet uns heute Herr Reimers:

Treffpunkt: Brunnenhalle

Nachstehend möchten wir Sie auf unsere Vespertermine 2019 aufmerksam machen:

Januar                  11. und 25.
Februar                08. und 22.
März                     08. und 22.
April                     12. und 26.
Mai                       10. und 24.
Juni                      14. und 28.

Juli                       12. und 26.
August                 09. und 23.
September          13. und 27.
Oktober               11. und 25.
November           08. und 22.
Dezember           13.

Weitere Informationen: (04131) 5 23 18

Bei uns zu Gast: Lesung mit Sabine Weiß

Die Perlenfischerin
Sabine Weiß liest aus ihrem neuen historischen Roman “Die Perlenfischerin” zugunsten eines Schutzprojekts für die bedrohte Flussperlmuschel.  Darüber hinaus wird der Bezirksarchäologe, Dr. Mario Pahlow, über die archäologischen Hintergründe der Zerstörung Bardowicks durch Heinrich den Löwen berichten. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, Stickereien mit Flussperlen aus dem Textilmuseum des Klosters Lüne zu sehen. Die Projekte zum Schutz der Flussperlmuschel werden ebenfalls vorgestellt.

Und darum geht es in “Die Perlenfischerin”:
Norddeutschland, an der Wende zum 13. Jh. Bei der Zerstörung der alten Handelsstadt Bardowick wird die kleine Ida vom Rest ihrer Familie getrennt. Fortan wächst sie bei einer Einsiedlerin am Ufer des Flusses Ilmenau auf. In der Natur findet Ida Trost, und sie entwickelt ein Talent dafür, kostbare Perlmuscheln zu finden. Als sie Jahre später mehr über ihre wahre Herkunft erfährt, macht Ida sich gemeinsam mit ihrer Jugendliebe, dem Slawen Ecko, auf die gefahrvolle Suche nach ihrer Familie. Ihr erstes Ziel ist das noch junge Lübeck …

Eintritt: 10,00 €
Die Autorin spendet ihr Honorar dem Unterhaltungsverband Lachte
Der Unterhaltungsverband Lachte sorgt für die Restrukturierung der Gewässersohle von Lachte und Lutter und trägt dadurch erheblich zum Schutz der Flussperlmuschel in unserer Region bei.

Karten gibt es bei Lünebuch
Reservierung auch unter info@sabineweiss.com