HERZLICH WILLKOMMEN IM KLOSTER LÜNE

Unweit des Zentrums der historischen Stadt Lüneburg liegt das 1172 gegründete Benediktinerinnen-Kloster Lüne. Inmitten weitläufiger Gartenanlagen und abseits der Rastlosigkeit des Alltags ist es noch heute eine Insel der Ruhe und Besinnung, aber auch ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Kultur.

Gelebte Klostertradition trifft Zeitgeist

Hier trifft gelebte christliche Klostertradition auf ein lebendiges, modernes Miteinander. Konzerte, Lesungen, Tagungen und Ausstellungen zählen ebenso zum Klosteralltag der evangelischen Konventualinnen, wie das gemeinsame Vespersingen, Gottesdienste und Konventsandachten.

Erlebenswertes Kloster Lüne

Zahlreiche Besucher finden den Weg in das Kloster Lüne, dessen reiche Historie immer wieder auch Filmproduktionen an diesen Ort lockt. Von April bis Oktober finden Führungen durch den noch heute nahezu vollständig erhaltenen Gebäudekomplex statt. Besonders sehenswert ist auch das klösterliche Museum für textile Kunstschätze. In der Weberei, geführt von der Heinz-Friedrich-Meyer-Stiftung, können Besucher während der Öffnungszeiten die Praxis dieses alten Handwerks am Webstuhl verfolgen. Für das leibliche Wohl sorgt das Kloster-Café, das sich seinen Gästen noch heute originalgetreu im Stil der Renaissance präsentiert.

Wir laden Sie herzlich ein. Seien Sie unser Gast!